Allgemeine Info

DIE LIZENZ ZUM SPEKULIEREN: WER SIE IN ÖSTERREICH HABEN DARF UND WER NICHT? MIT WELCHER VERANTWORTUNG WIRD MIT IHR UMGEGANGEN?

Mittwoch, 24. April 2013, 18.00 Uhr

FMVÖ-Podiumsdiskussion in Kooperation mit WdF

 
Ort: Haus der Industrie, 1030 Wien, Schwarzenbergplatz 4

 

Kaum ein Thema stand in den letzten Jahren so sehr im Fokus der Öffentlichkeit wie jenes der Spekulation, dies auch zu Recht, angesichts der nach der Finanzkrise notwendig gewordenen Staatshilfe für Banken.  Spekulation ist aber, wie jüngste Entwicklungen auf Länderebene gezeigt haben, keineswegs auf die Finanzwirtschaft beschränkt, sondern trifft man auch dort, wo man sie nicht unbedingt erwartet hat.

Daher ist es mehr als legitim, einmal genauer zu hinterfragen, wer die „Lizenz zum Spekulieren“ eigentlich haben darf und wer nicht. Und wenn man sie hat, wie mit ihr umzugehen ist, um gesamtwirtschaftliche und gesellschaftliche Kollateralschäden zu vermeiden?

Diesen und ähnlichen Fragen wird sich eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion im Rahmen unserer Kooperation mit dem WdF, Wirtschaftsforum der Führungskräfte, am 24. April widmen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei dieser Diskussion, die von Herrn Dr. Eric  Frey, Der Standard, moderiert wird.

 

WdF Logo