Allgemeine Info

FINANCIAL FORUM: Thank you for banking. Geldinstitute in der Transformation

Mittwoch, 21.Jänner 2015, 18:00 Uhr

Ort: Landtmann Beletage, Oppolzergasse 6, 1010 Wien

 

Das "Retail"-Banking in seiner klassischen Form nähert sich in Österreich seinem 200. Geburtstag. Viel ist seither geschehen. Insbesondere in den letzten 15 bis 20 Jahren, mit der Einführung von Electronic Banking, Telefon Banking und - schließlich - mit der Verbreitung der Internet-Nutzung, hat sich das "Antlitz" und die Gebarung des Bankgeschäftes mehr verändert, als in den 180 Jahren davor. Die Veranstaltung widmet sich aktuellen Herausforderungen: sich verändernde Zielgruppen und deren Verhalten (Stichwort neue Medien, second screen, neue Payment Anbieter, etc.), der Einfluss der Digitalisierung auf die Vertriebswege und die Nutzung der Bank, die Erwartungen der Kunden und der Einfluss dieser Kräfte der Veränderung auf die "klassischen" Marketingansätze.

Ein hochkarätiges Panel der Praktiker und Experten auf der Höhe der Zeit diskutieren über konkrete Konsequenzen und Ansätze, unterstützt durch neue Studien des Österreichischen Gallup Institutes, die diesen Veränderungsprozess zum Inhalt haben .Es geht dabei also nicht einfach um die Frage "Direktbank oder Filialbank" sondern darum, wie mit dem Transformations-Prozess umzugehen ist, welche Herausforderungen es gibt und wie andere, ebenso von dieser Entwicklung betroffenen Branchen - am Beispiel des Buch- und Medienhandels - diese erfolgreich meistern.

Wir laden Sie herzlich zu dieser Standortbestimmung mit Fragen und Inhalten, die heute jeden Strategen, Marketing-, Vertriebs- und Kundenverantwortlichen bei Finanzdienstleistern täglich herausfordern, ein.